Tips & Tricks für Privathaushalt

Tips & Tricks für Privathaushalt

Tips & Tricks für Privathaushalt

Wichtige Verhaltensregeln bei Abfluss- und Rohrverstopfungen

Um größeren Schaden für Sie und andere zu verhindern, sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

bei der Verstopfung kein Wasser mehr ausgießen (z.B. Bad, Küche oder WC)
bei selbständigem Wasseraustritt darüberliegende Parteien verständigen, dass kein Wasser eingeleitet werden darf (WC, Bad, Küche)
keine Spühlkästen mehr ablaufen lassen
Hausbesitzer, Hausverwaltung oder Hausmeister verständigen
Neuhausen-Rohrreinigung anrufen

Rohrverstopfung vorbeugen

Es ist wichtig, dass Sie einer Rohverstopfung vorbeugen. Deshalb werfen Sie die folgenden Dinge niemals in den Abfluss:

Kaffeesatz
Watte
Farbreste
Fett
Windeln
Tapetenkleister
Speisereste
Wattestäbchen
Binden, Tampons, Kondome o.ä.
Keine chemischen Reinigungsmittel
Katzenstreu
Zigaretten

Rohrverstopfung vorbeugen

Was können Sie machen um Rohrverstopfungen vorzubeugen?

Benutzen Sie in Ihrem Küchenabfluss beispielsweise Einsätze, die keine Kochabfälle in das Abflussrohr gelangen lassen.
Toilettenspülung lang genug drücken
Heisses Wasser mit Zitronensäure in den Abfluss geben (regelmäßig)

Badewanne

Bei beendeten Badevorgängen sollte man ein Siebchen am Ablauf anbringen, das alle groben Rückstände und Haare auffängt, womit vermieden wird das der Badewannensifon sich zusetzt und verstopft.

Dusche

Während des Duschvorgangs sollte ein Siebchen am Duschablauf angebracht werden, das alle Schmutzrückstände und Haare auffängt, womit auch ein Verstopfen des Duschsifon vermieden wird.

Waschbecken

Beim benutzen des Waschbeckens keine gröberen Rückstände in den Ablauf laufen lassen, z.b. Wattepads, Haare, gröbere Seifenreste und Wattestäbchen.

Küchenabfluss

Beim Küchenabfluss ist darauf zu achten, beim Spülvorgang immer sehr viel heißes Wasser nach laufen zu lassen, da fast immer minimale Rückstände von Essensresten und Fetten in den Abfluss geraten, die bei zu geringem Wasserverbrauch auf halben Wege hängen bleiben und dort zu einer Verstopfung führen können. Vor einem Spülvorgang sollten immer die Essensreste und Fettrückstände entfernt werden, der Spülvorgang sollte immer mit heißem Wasser und Spülmittel durchgeführt, da es das übrige Fett und Essensreste besser löst und wegspült.

WC-Abfluss

Der WC-Abfluss sollte nur für die menschlichen Bedürfnisse genutzt werden und beim abspülen niemals die Stop-Tasten benutzen, da sie bewirken das die Fäkalien auf halben Wege hängen bleiben und sich dadurch sehr schnell Ablagerungen im Abflussrohr bilden, die zu Rohrverstopfungen führen, da an den Ablagerungen alles dran hängen bleibt und sich Schrittweise eine Verstopfung aufbaut. Was niemals in den WC-Abfluss sollte sind Binden.